Finanzdienstleistungen und Verhinderung finanzieller Ausgrenzung

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen [de/en] zum Projekt (aus der Ankündigung der Europäischen Kommission). Hier finden Sie den vollständigen Projektbericht als PDF-Datei zum Download.

"Finanzelle Eingliederung: Verbesserung des Zugangs zu Grundfinanzdienstleistungen

Brüssel, 28 Mai 2008

Die Konferenz wird die Erkenntnisse einer von der Europäischen Kommission im Auftrag gegebenen Untersuchung verbreiten.

Diese Studie wurde vom Réseau Financement Alternatif (Brussel), der Universität von Bristol (Personal Finance Research Centre), der Universität von Milano (Department of Economics, business and Statistics) und der Warsaw School of Economics (Center for Financial Services Market Research and Institute of Social Economy) durchgeführt.

Ziel der Studie ist die Ermittlung und Analyse der wirksamsten politischen Maßnahmen im Bereich Finanzdienstleistungen und Vermeidung der finanziellen Ausgrenzung von Menschen, die mit Armut und sozialer Ausgrenzung konfrontiert sind.

Adobe PDF document Programm der Konferenz Deutsch English FranÇais
Pressemitteilung
Video "Zugang zu Finanzdienstleistungen - Der Einfluss von finanzielle Eingliederung" EnglishFranÇais
Adobe PDF document Präsentation der Studie български ČeÅ¡tina Dansk Deutsch Eesti keel Ellinika English Castellano franÇaisItaliano LatvieÅ¡u valoda Lietuvių kalba Magyar Malti Nederlands Polski Português romà¢nă Slovenčina Slovenščina Suomi Svenska

Adobe PDF document Zusammenfassung der Studie (153 kb) English
Adobe PDF document Studie (1579 kb) English

Folgen Sie die Übertragung der Konferenz hier"