Gerichtsentscheidungen zur Zulässigkeit von Kontokündigungen und zur Sittenwidrigkeit erkennbar ergebnisloser Kontopfändungen

Es gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Schuldnerberatung, die finanzielle Existenz des Schuldners zu sichern und die hierzu notwendigen Rahmenbedingungen wieder herzustellen oder erst zu schaffen. Bei dieser Aufgabe nimmt der Erhalt des Girokontos eine zentrale Position ein. Das SFZ stellt hier eine Reihe von Entscheidungen vor, die sich mit der Zulässigkeit von Kontokündigungen durch die Sparkasse beschäftigen und in denen sich der Schuldner in der Zwangsvollstreckung erfolgreich gegen erkennbar ergebnislose Kontopfändungen gewehrt hat.