Stiftung für private Überschuldungsprävention gegründet

Stand: Dezember 2010

Die neu gegründete Stiftung „Deutschland im Plus" hat es sich zur Aufgabe gemacht, private Überschuldungsprävention zu leisten. Sie wurde von der Nürnberger TeamBank AG, die zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehört, ins Leben gerufen. Die Stiftung wird von einem unabhängigen Vorstand geleitet.

Die Aufgaben von Deutschland im Plus sind "ganzheitliche Aufklärung und Information, Bildungsmaßnahmen und Prävention sowie konkrete Beratung für Rat- und Hilfesuchende".

Aus der Pressemelung:

"Für den Vorstand der Stiftung 'Deutschland im Plus', der aus drei Personen besteht, wurde unter anderem Prof. Dr. Michael-Burkhard Piorkowsky gewonnen, Inhaber des Lehrstuhls für Haushalts- und Konsumökonomik an der Uni Bonn. 'Die Aufgabe im Stiftungsvorstand habe ich gern übernommen, da ich die große Chance sehe, unabhängig und effektiv Überschuldung und
Privatinsolvenzen langfristig zu bekämpfen', begründet Prof. Piorkowsky sein Engagement. Der Universitätsprofessor ist ausgewiesener Experte der finanziellen Bildung im ökonomischen Kontext und setzt sich seit Jahren dafür ein, den Wirtschaftsunterricht in allen Schulzweigen stärker zu verankern."

Online-/ Telefonische-Schuldnerberatung und Bildungsprogramm zur Überschuldungsprävention

Auf der Plattform http://www.deutschland-im-plus.de/ finden Interessierte und Betroffene neben Informationen zur Überschuldungsprävention auch das Angebot zur Schuldnerberatung. Für anonyme Fragen stehen Schuldnerberater des SKM-Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland (Köln), der Lebensberatung für Langzeitarbeitslose (Düsseldorf), der Lebensberatung für Langzeitarbeitslose (Düsseldorf), der Schuldnerhilfe Köln e.V. und des Vereins Schuldnerhilfe Essen kostenlos online oder per Telefon zur Verfügung.
Sie erreichen die telefonische Beratung unter der 0800 / 5 03 58 51 immer Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und zusätzlich Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
Desweiteren steht Ihnen ein ein kostenloses Wissensportal und ein kostenloser Handy-Budgetplaner zum Download zur Verfügung.

Stiftungskapital und Ausstattung

Die Stiftung ist mit einem Stiftungskapital von einer Million Euro von der TeamBank ausgestattet. Darüber hinaus fördert die Bank im laufenden Jahr die Arbeit von „Deutschland im Plus” mit einem Budget und Sachleistungen von über 100.000 Euro. Aber auch mit Kleinspenden über die Spendenhotline 0900 / 1 77 95 00 (5 Euro pro Anruf nur aus dem Netz von Arcor und Telekom) kann die Arbeit unterstützt werden.

Zur Pressemeldung:

http://www.deutschland-im-plus.de/download/pdf/080630-PI_Deutschland_im_Plus.pdf

Kontakt:

http://www.deutschland-im-plus.de

Beratungstelefon: 0800 / 5 03 58 51