Statistik zur Überschuldung und Schuldnerberatung

Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen erheben spezifische Daten von Schuldner*innen (wie Familienstand, Einkommens- und Erwerbssituation, Überschuldungsursachen, Schuldenarten und -höhe) und übermitteln diese anonymisiert in elektronischer Form an das Statistische Bundesamt. Die aus den Daten gewonnen Informationen sind Grundlage für die vom Statistischen Bundesamt jährlich veröffentlichte "Statistik zur Überschuldung privater Personen", für die Sozialberichterstattung und Armuts- und Reichtumsberichterstattung und bildet auch die Basis für die untenstehende "Statistik zur Überschuldung und Schuldnerberatung in Rheinland-Pfalz". Weiterhin bieten die anonymisierten Zahlen die Möglichkeit, Maßnahmen der Länder und des Bundes zielgerichteter durchzuführen. Die Rechtsgrundlage der Erhebung bildet das Gesetz über die Statistik der Überschuldung privater Personen vom 22.12.2011 (Überschuldungsstatistikgesetz - Üschuld StatG).


 

Rheinland-Pfalz

Das Schuldnerfachberatungszentrum veröffentlich einmal im Jahr die Statistik zur Überschuldung und Schuldnerberatung in Rheinland-Pfalz, die sich auf die oben genannten Daten und eigene Erhebungen beziehen.

Aktuell:

Statistik zur Überschuldung und Schuldnerberatung in Rheinland-Pfalz 2017

Statistiken zur Schuldnerberatung in Rheinland-Pfalz der Jahre:
2017 I 2016 I 2015 I 2014 I 2013 I 2012 I 2011 I 2010 I 2009 I 2008 I 2007 I 2006 I 2005 I 2004 I 2003 I 2002 I 2001 I 2000 I

 

 

 


Statistik zur Überschuldung privater Personen in Deutschland

Aktuelle Statistik des Statistischen Bundesamtes:

Statistik zur Überschuldung privater Personen 2017.

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes zur Veröffentlichen der Statitik 2017.

Die Ausgaben der Statistik zur Überschuldung privater Personen der Jahre 2008-2016 finde Sie hier und eine Erläuterung zum methodischen Hintergrund der Statistik hier.


Institut für Finanzdienstleistungen

http://www.iff-ueberschuldungsreport.de